Startseite Übersicht Kurzgeschichten Die komplette Saga Mehr vom selben Autor Links Kontakt

Mehr vom selben Autor:



Themen:
Hund & Adler
Homo artifex
Mythen
Anderes


Mythen

Verfremdete Mythen sind noch immer mein bevorzugtes Schreibsetting.
Hier diejenigen meiner Texte, die ich veröffentlich habe bzw. demnächst veröffentlichen möchte:



Nach oben

E N U M A   E L I S C H   -   E I N E   N E U E R Z Ä H L U N G 

Neuerzählung eines Mythos, für Leser aller Altersklassen

Was als Schreibübung und Charakterstudie begann, nahm nach und nach Romanumfang an: Meine Neuerzählung des babylonischen Schöpfungsmythos im Fantasy-Gewand, Zeile für Zeile textgetreu und dennoch völlig anders.

Apsu, Ea und Marduk - 3 Generationen, 3 Lebensentwürfe, aber nur eine Welt, die in ihren Grundfesten erschüttert wird.

Die Urgötter Tiamat und Apsu entstehen zusammen. Schon bald bevölkern ihre Nachkommen die Ozeane. Mummu verlangt es nach der Anerkennung seiner Eltern, Qingu sucht die wahre Liebe und Ea interessiert nur sein Spaß. Aber wenn jeder dieser Jugendlichen die Macht eines Gottes in sich trägt, nehmen auch ihre Teenagerkonflikte ungeahnte Ausmaße an und die idyllische Unterwasserwelt wird nie mehr dieselbe sein.

Ein Fantasyautor muss andere Fragen beantworten als an einen zur Verwendung in der Liturgie bestimmten Text gestellt werden.
"Wie tötet man einen Urgott, dessen Körper ein gewaltiger Weltenozean ist?" war die erste davon, "Wie konnte es dazu kommen, dass die Menschen ein Preislied auf ihre eigene Versklavung singen?" die letzte.

Eine Leseprobe finden Sie hier: http://www.neobooks.com/werk/11991-enuma-elisch.html



Nach oben

D I E   G E F A N G E N E N   D E S   T A R T A R O S 

Eine Abenteuergeschichte für Leser von 12 Jahren an und Erwachsene

In diesem Abenteuerroman sind die antiken Götter real, wenn sich viele Geschehnisse auch anders abgespielt haben, als unsere Mythologie sie überliefert.
Nach dem Krieg der Olympier gegen die Titanen wurden die unterlegenen Titanen in die Unterwelt verbannt, wo sie den Hass auf sie Sieger an die nachfolgenden Generationen weitergeben. Das Leben im Tartaros ist hart und gefahrvoll, erschwerend kommt hinzu, dass zwar der Krieg entschieden ist, die beiden Göttersippen ihre Fehde allerdings mal mehr und mal minder subtil weiterführen.

In diese Situation platzt die Wissenschaftlerin Tanja Förster. Zuerst vermag sie nicht zu glauben, was ihr da geschehen ist, doch nach und nach erweitert sie ihr Weltbild.
Tanja muss sich in den Intrigen der Götter behaupten und sich auch noch zwischen zwei Männern entscheiden, die beide ihr Herz an sie verlieren. Dass diese beiden unterschiedlichen Göttersippen angehören, macht es nicht gerade leichter...

Hier geht es zu einer Leseprobe:

http://www.neobooks.com/werk/16756-die-gefangenen-des-tartaros.html



Nach oben